Schlagwort-Archive: 3009

Der SWR und Bürgerprotest

Das Verhältnis des SWR zu den Protesten gegen Stuttgart 21 ist seit jeher schwierig. Ständig hat man bei der Berichterstattung des SWR das Gefühl, als ob Mitglieder der Regierung die Themen setzten und die Beiträge auswählten, die gesendet werden dürfen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien, schwarzer Donnerstag, Stuttgart | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Außer Rand und Band

Wie gelähmt schaue ich auf die außer Rand und Band geratene Welt. Schwummrig wird mir bei dieser Geschwindigkeit, in der Gewissheiten über Bord geworfen werden, wie aus Freunden Feinde werden, wie aus klarer, festgeschriebener Friedenspolitik euphorisch-propagandistische Kriegstreiberei selbst bis in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

Parallelen zwischen Stuttgart und Istanbul gibt es viele

Vergleiche sind natürlich immer schwierig und gewagt – aber viele Stuttgarter werden sich dieser Tage bei den Bildern aus der Türkei und bei der Rhetorik der Machthaber an den 30.09.2010 erinnert fühlen. Die Medien sprechen inzwischen sogar von „Parkschützern“, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kriminalisierung, Polizei, schwarzer Donnerstag, Stuttgart21 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare

Der 30.09.2012 begann ruhig und endete leise

Diese Galerie enthält 65 Fotos.

Mein kurzes Fazit zum gestrigen „Gedenktag“ zum 30.09.2010: Ich bin über mich selbst überrascht, wie nahe mir noch heute, zwei Jahre später, dieser Tag geht. Das mit Lügen nur so gespickte Interview von Marietta Slomka mit Herrn Rech vor zwei Jahren, das … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

„Selbst schuld“ ist das einzige, was ihnen zum schwarzen Donnerstag einfällt

Über das schändliche Versagen der Politik zum 30.09.2010 Noch immer gehen Montag für Montag Tausende Stuttgarter auf die Straße – viele von ihnen waren am 30.09.2010 im Schlossgarten. Ein gewichtiger Grund, warum bisher kein Frieden in der Stadt einkehren konnte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kriminalisierung, Polizei, schwarzer Donnerstag, Stuttgart21 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 23 Kommentare

29.6.2012 Betrug oder Unfähigkeit? #s21 muss jetzt neu überdacht werden!

Ist das normal oder bin ich nur zu sensibilisiert? Ist es normal, dass ein Großprojekt wie Stuttgart21 bereits zu Beginn mit so vielen Pannen zu kämpfen hat? Oder fallen mir die Pannen nur so stark ins Auge, weil ich dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stuttgart21 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

1.2.2012 #s21 Die Bahn hat die Verzögerungen selbst zu verantworten #cams21 #s9000

Es verwundert schon einigermaßen, dass sowohl die Opposition im Landtag als auch die Bahn die Verzögerungen bei Stuttgart21 den Projektgegnern in die Schuhe zu schieben versucht. Bürgerbeteiligung, Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Vertrauen sind keine Themen, die es erst seit Stuttgart21 gibt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

09.11.2011 #s21 #9000 Der Wahnsinn gewinnt an Kontur

Die Rahmenbedingungen für die nahe Zukunft sind: am 27.02. endet die vegetationsfreie Periode, bis dahin müsste die Bahn im Park Fakten geschaffen haben Innerhalb von 3 bis 4 Wochen will die Bahn die Fakten geschaffen haben 200 Containerzellen auf dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

30.9.2011 #s21 #3009 Gedächtnisprotokoll eines kollektiven Stuttgarter Traumas

Am 1. Oktober 2010 schrieb ich folgendes Gedächtnisprotokoll: „Ich bin registrierter Parkschützer. Bereits am Vortag zum 30.09.2010 gab es Gerüchte über einen Polizeigroßeinsatz im Stuttgarter Schlossgarten, der um 15 Uhr stattfinden sollte. Am frühen Morgen des 30.09.2010 gab es ernstzunehmende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Verschlagwortet mit , , , | 25 Kommentare