ABSTIMMEN – ALLEZ HOPP!

Manchmal ist diese Bürgerbewegung gegen Stuttgar21 doch putzig. Ich glaube, dass ich gestern und heute insgesamt über zehnmal eine Email weitergeleitet bekam mit dem Betreff „ABSTIMMEN!“ Unter anderem war auch Matthias von Herrmann Absender oder Weiterleiter dieser Email, die die Aufforderung enthielt, man möge sie doch an möglichst viele Leute weiter schicken – was von großem Erfolg gekrönt war, was ich den Absendern hiermit stolz verkünden darf.

Doch das ist gar nicht das Erwähnenswerte. Es geht vielmehr um den Inhalt der Email. Hier wurde zuerst der Link auf die Startseite der Stuttgarter Nachrichten, später auch auf die Startseite der  Stuttgarter Zeitung verbreitet. Beide Qualitätsmedien haben auf ihrer Seite nämlich eine Abstimmung zu Sinn oder Unsinn der Montagsdemos geschaltet und Matthias von Herrmann und viele andere wollten, dass möglichst viele an dieser Abstimmung teilnehmen.

Doch was soll das, frage ich mich? Warum soll es so wichtig sein, an dieser Umfrage teilzunehmen, dass sie x-tausend Mal weitergeleitet wird? Denn ganz abgesehen davon, dass eine solche Umfrage, selbst wenn 100.000 Leser daran teilnehmen würden, niemals ein irgendwie repräsentatives Meinungsbild abgeben kann, bleibt doch auch zu fragen, was der Erkenntnisgewinn dieser Umfrage sein soll. Ist es für uns gut, wenn die Mehrheit die Montagsdemo befürwortet oder für „sinnvoll“ hält? Ist es schlecht für uns, wenn die Mehrheit die Montagsdemo blöd oder „sinnlos“ findet? Was sollten wir mit dem Ergebnis anfangen?

Die Antwort ist einfach: nichts! Denn Demonstrationen, Protest und Widerstand richten sich niemals nach irgendwelchen Mehrheiten. Die Kategorien „sinnvoll“ und „sinnlos“, wie sie in der Umfrage verwendet werden, passen inhaltlich nicht und haben deshalb keinerlei Relevanz für Protestbewegungen. Wenn auch nur eine einzige Person für sich beschließt, gegen irgendeinen Missstand zu demonstrieren, ist das für sie richtig und sie hat alles Recht dazu. Dabei spielt es gar keine Rolle, ob jemand das „sinnvoll“  findet oder nicht.

Wir sollten nicht so geil auf irgendwelche Mehrheiten schielen – und schon gar nicht auf Mehrheiten bei sinnfreien Umfragen der hiesigen Qualitätsmedien. Bei Bürger- und Protestbewegungen geht es nicht um ein möglichst sympathisches Außenbild oder um die Masse der Unterstützer, auch wenn einige in unserer Bewegung dies als höchstes Ziel ansehen. Wären wir auch nur zu zehnt, würde ich auf die Montagsdemo gehen! Und auch dann wäre sie sinnvoll!

Abschließend mein Wunsch: Springt doch nicht über jedes Stöckchen, das man Euch hin hält! Denn auch das ist Widerstand und Protest!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Stuttgart21 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu ABSTIMMEN – ALLEZ HOPP!

  1. Winnenderin schreibt:

    Sehr schön, Zwuckelmann! Wir sollten uns durch derartigen Unsinn nicht kirre machen lassen. Es gibt genügend Fakten zum Verrücktwerden – dafür brauchen wir solche Meinungsumfragen nicht! 😉

  2. u1man schreibt:

    Jeder Besuch einer kommerziellen Seite garantiert dem Betreiber Werbeeinnahmen. Zum anderen ist eine Abstimmung darüber, ob eine Versammlung richtig oder überflüssig ist, der erste Versuch, sie abschaffen zu wollen, dem sollte man sich verweigern. Ob eine Versammlung richtig ist oder nicht, entscheiden die Teilnehmer mit ihren Füßen. Natürlich können sich die Versammlungsplaner überlegen, welches Ziel sie mit einer Versammlung erreichen wollen. Manchmal gibt es gar keins, außer sich zu versammeln, ein Grundelement der Demokratie.

  3. Beobachter schreibt:

    Stuttgarter Nachrichten und Stuttgarter Zeitung – sind das nicht die Gazetten,welche von den S21-Gegnern immer wieder als Lügenpresse beschimpft werden, wenn dort nicht genehme Artikel erscheinen, (anders natürlich, wenn ein kritischer Bericht zu S 21 erscheint) hinsichtlich welcher jeder der tapferen anonymen Schimpfer schon dutzendfach sein Abbo gekündigt hat und welche man als aufrechter Gegner sowieso nicht mal mit der Kohlenzange anfasst, geschweige denn liest?

    Wie peinlich ist es dann aber, derartige Umfragen zu pushen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s