12.8.2011 #s21 „Stuttgart – Stadt zwischen Hamburger Gittern und blauen Rohren“ cams21

So oder so ähnlich sollte der Claim für Stuttgart jetzt eigentlich heißen, denn in der gesamten Stadt stehen seit Monaten Hamburger Gitter und die ersten blauen Rohre sind nun auch verlegt. Und das ist nur der Anfang!

Nachdem die Straße am Schlossgarten seit Dienstag komplett mit Hamburger Gittern und einem Großaufgebot der Polizei abgesperrt ist und rund um die Uhr schwer bewacht wird, wurden in dieser Woche nun die ersten blauen Rohre sowohl an der Stützwand des Bahndamms als auch vom Park mit einem Stahlträger über die Straße zur Stützwand verlegt. Jetzt fehlt nur noch der Anschluss dieses Rohrs an das GWM. dieser Anschluss wird durch den Schlossgarten führen und soll unterirdisch unter dem sogenannten Feldherrenhügel hindurch um die Kurve Richtung Bahndamm verlegt werden. Hierzu waren in der vergangenen Woche ja bereits Bohrungen einer Kampfmittelbeseitigungsfirma durchgeführt worden, um mögliche Blindgänger aus dem Krieg zu finden. Die Arbeiter dieser Firma bestätigten uns am Ende Ihrer Bohrungen, dass sie nichts gefunden hätten – umso erstaunter konnte man sein, als dann doch in der Zeitung stand, dass für die Entschärfung einer Bombe der Schlossgarten gesperrt werden sollte. Die Entschärfung und Bergung einer Bombe ist natürlich ein guter Vorwand, um den Schlossgarten weiträumig abzuriegeln. Daraufhin versammelten sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag viele, viele Parkschützer auf dem Feldherrenhügel und verhinderten erfolgreich die Verlegung des Rohrs. Ich gehe davon aus, dass die Polizei tatsächlich am Donnerstag den Schlossgarten am Biergarten absperren wollte, denn ansonsten gäbe es überhaupt keinen Grund, warum den gesamten Morgen und Vormittag über die Einsatzleitung und zahlreiche KonfliktTeam-Beamte vor Ort waren und sich die Situation ansahen. Passiert ist bis jetzt gottseidank nichts, aber wahrscheinlich ist damit zu rechnen, dass sie die Verlegung dieses Rohrs in der kommenden Woche in Angriff nehmen werden – und dann tatsächlich ein Teil des Schlossgartens abgeriegetl wird. Gleichzeitig wird auch an beiden Absperrungen der Straße am Schlossgarten immer wieder spontan demonstriert und es herrscht insgesamt eine leicht angespannte, aber insgesamt gut gelaunte Ruhe.

Ich hoffe noch immer, dass sich die Politik dazu durchringt, einen Baustopp bis zum Volksentscheid durchzusetzen – denn was ist ein Volksentscheid wert, wenn bis dahin weiter massiv Fakten geschaffen werden und der Bevölkerung der Eindruck vermittelt wird, dass eine Umkehr nicht oder nur mit viel Aufwand möglich sein? Die Grünen im Land sollten endlich aufhören, sich von der SPD an der Nase herumführen zu lassen und selbstbewusst für das einzutreten, für das sie gewählt wurden!

Ungeheuerlich, dass die Polizei heute früh bei zahlreichen cams21-Filmern Hausdurchsuchungen vorgenommen haben und Technik mitgenommen haben! Was soll das??? Ich habe es satt, dass wir kriminalisiert werden! Das muss aufhören! Wir lassen uns nicht einschüchtern! Jetzt erst recht nicht!!!

Oben bleiben!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s