5.8.2011 #s21 Und wieder eine kleine Morgendemonstration am #GWM

Heute früh standen schon wieder 20 Menschen vor der Grundwassermanipulationsanlage und demonstrierten gegen die Zerstörung ihrer Stadt. Wie immer war die Polizei bereits vor 6 Uhr mit fünf Wannen vor Ort. Um kurz nach 6 Uhr kam Vokuhila angerauscht, stellte sich knapp vor uns und lief zu Fuß ins GWM. Kurz darauf kamen weitere Hölscher-Fahrzeuge, die auch nicht hineinfahren konnten. Hinter den Hölschers kamen gleich auch weitere 10 Wannen, so dass für jeden Unverbesserlichen, der nach der Aufforderung auf der Straße stehen blieb, sicher drei Wannen vorhanden waren. Die Polizei filmte wieder eifrig, umstellte die Einfahrt mit ihren Truppen und leitete um 6:50 Uhr die Fahrzeuge um die Fußgängerinsel herum ins GWM. Ich wurde heute von der Polizei sogar gefragt, ob ich in der Blockade stehen bleiben wolle 😉 Dann zog die Polizei gleich wieder ab und fuhr keine fünf Minuten später bis auf einen Bus davon, während wir unsere Demonstration in der Einfahrt fortsetzten. Lieber Holger, nimm Dir in Zukunft doch ein Beispiel an Herrn Weinstock. Der weiß, wie es geht!

Dann bin ich doch noch einmal in den Schlossgarten zum Feldherrenhügel gegangen. Gestern Abend hatten die Bauarbeiter zahlreiche orangene Markierungen auf die Wiese gesprüht, wo sie heute weiter bohren wollten. Als ich vorhin dort hin kam, waren die Arbeiter noch nicht dort, die Wiese war aber übersäht mit vielen, vielen weiteren orangenen Markierungen 🙂 Mal sehen, ob sich die Kampfmittelbeseitiger so leicht verwirren lassen.

Schade ist übrigens, dass die wirklich wichtigen, relevanten Themen, die eigentlich hinterfragt werden müssten, von den Medien immer im geplanten Aufbauschen von Unwichtigem untergehen. Wer hinterfragt ernsthaft die demokratische Legitimierung von S21, wenn Parlamentsentscheidungen auf offensichtlichen Lügen der Bahn getroffen wurden? Die Nebelkerze „Stresstest“ verhinderte das leider. Und wer hinterfragt, welche Folgen es hat, wenn SMA und Geißler ein angeblich besseres Alternativkonzept zu S21 präsentieren, obwohl S21 doch gerade so grandios gewonnen haben soll? Die Nebelkerze „Totaler Krieg“ verhindert das leider. Liebe Medien, bleibt doch bitte bei den wirklich wichtigen Dingen und lenkt nicht immer auf Nebenkriegsschauplätze ab!

Bleibt wachsam, jetzt wo sich die Polizei im GWM häuslich einrichtet. Es wird nicht mehr lange dauern, bis die Verlegung der blauen Rohre beginnt – und voraussichtlich der gesamte Schlossgartenbereich, der Baustelle werden wird, abgesperrt wird. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Polizei eines Nachts klotzen wird, nicht kleckern!

Oben bleiben! 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s