3.8.2011 #s21 Frühstücksdemonstration am #GWM mit überraschend neuer Taktik

Heute früh standen wir wieder zu 20 an der Grundwassermanipulationsanlage und demonstrierten gegen dieses Unsinnsprojekt. Wie bereits manche Tage zuvor kam um 6 Uhr, noch bevor irgendetwas anderes passiert ist, die Polizei mit 6 Wannen und Kamerawagen. Um 6:15 kam dann tatsächlich ein Hölscherbus, stoppte vor uns und machte den Motor aus. Wie immer hatten Fahrer und Beifahrer die Zeitung parat, die sie keine Sekunde später auch schon anfingen zu lesen, während ein Insasse aus dem Bus sprang und zum Bahnhof lief, um Kaffee zu besorgen. Zur gleichen Zeit kam auch der Einsatzleiter angefahren. Wir standen keine 2 Minuten vor dem Wagen und gingen dann geschlossen beiseite, so dass das Fahrzeug hätte ins GWM fahren können. Aber es blieb stehen. Selbst auf unsere Aufforderung hin, doch zu fahren, blieb es stehen. Schließlich kam ein Wächter aus dem GWM und forderte den Fahrer des Kleinbusses auf, doch zu fahren, aber selbst da war er sich unsicher und erst, als er von der Polizei das Okay bekam, dass er wirklich und tatsächlich weiterfahren dürfe, machte er den Motor an und fuhr ins GWM. Auch die Polizei war etwas erstaunt, was dort passierte. Die nachfolgenden PKW parkten alle außerhalb des GWM und die einzelnen Arbeiter gingen zu Fuß hinein – vielleicht auch wieder ein paar über die Tür am Biergarten. Und so standen wir am GWM und demonstrierten fleißig und zeigten, dass wir mit diesem Projekt nicht einverstanden sind! Denn es ist unsere Stadt! Und es ist unser Park! Es sind unsere Bäume! Die Polizei fuhr schließlich auch wieder davon, ohne in Einsatz getreten zu sein.

Gestern am frühen Abend ist ein gelber LKW im GWM unter anderem mit Betonsockel für blaue Rohre beladen worden und kurze Zeit darauf auch wieder herausgefahren. Haltet also die Augen offen, wo in der Stadt diese Sockel abgeladen und aufgestellt werden! Interessanterweise hatte besagter LKW dasselbe Kennzeichen, wie derjenige, der bei dem angeblichen 1,5-Millionenschaden am 20.06.2011 ein Totalschaden war!!! LÜGENPACK!

Und schließlich: Man munkelt – und Herr Züfle hat diese Strategie ja bereits offiziell bestätigt – dass bald der Schlossgarten geräumt und abgeriegelt wird. Vielleicht sogar noch in dieser Woche. Heute und gerade jetzt in diesen Minuten findet in Freiburg ein Großeinsatz der Polizei im Vauban statt, wo die Wagenburg des Kommando Rhino geräumt wird. Wenn die Polizei also gerade in Räumungslaune ist, sollten wir besonders wachsam sein!

Oben bleiben!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s