16.05.2011 #s21 #k21 Der neue Politikstil im Ländle macht sich sachte, aber sicher an vielen Stellen wohltuend bemerkbar

Es war gut, dass heute nacht bzw. heute früh so viele Aktive auf beiden Seiten des Südflügels präsent waren. Das war ein gutes und starkes Zeichen, dass wir noch immer mobilisieren können und uns nicht an der Nase herumführen lassen! Wir bleiben weiter wachsam!

Ich wundere mich, warum nun immer mehr Parteien darauf drängen, dass die Zelte im Schlossgarten abgebaut werden. Die Zelte stehen für unseren Widerstand. Wen die Zelte stören, will nicht zur Kenntnis nehmen, dass genau dort, wo die Zelte stehen, in naher Zukunft eine Baugrube riesigen Ausmaßes entstehen soll. Wen die Zelte stören, schwenkt ein auf die offizielle Linie des Lügenpacks! Solange das Projekt nicht endgültig gestoppt ist, sollen die Parkbewohner bleiben, wo sie sind, denn sie werden dort gebraucht  – als stetiges Zeichen der Parkbedrohung und gleichzeitig unseres unerschütterlichen Widerstands!

Die Aufregung um die Äußerung von Winfried Herrmann, dass er das Verkehrsministerium bei einem Weiterbau von Stuttgart 21 nicht mehr weiter führen möchte, empfinde ich nicht als „Anfang vom Ende“ oder als Eingeständnis, Minister auf Abruf zu sein. Ganz im Gegenteil finde ich es unglaublich ehrlich und wahrhaftig! Herrmann wäre doch nicht mehr glaubwürdig, wenn S21 realisiert würde, denn alles, was er dann machte, würde auf die Schädlichkeit in Bezug auf S21 untersucht. Insofern finde ich seine Äußerung wohltuend konsequent. Was gibt es besseres, als wahrhaftige Politiker, die nicht an ihren Stühlen kleben, sondern für ihre Überzeugungen mit aller Konsequenz einstehen! Ja, man kann den anderen Politikstil bereits merken, auch wenn es vielen nicht gefällt.

Im Gegensatz dazu ärgert mich Herr Hück, Betriebsrat bei Porsche, mit seinen Äußerungen doch sehr. Die Kritik von Kretschmann an der Spritschluckerlobby ist doch nur gerechtfertigt! Wer ist aber nun der rückwärtsgewandte Fortschrittsverweigerer? Auf eine Technologie zu setzen, die auf der einen Seite durch die Ressourcen sehr begrent ist und auf der anderen Seite ungemein schädlich für die Umwelt ist, kann man nicht fortschrittlich nennen! Die Automobilindustrie ist sicher wichtig und soll auch wichtig bleiben, aber genauso wie der Atomkurs der Schwarz-Gelben Bundesregierung wichtige Impulse bei der Entwicklung der erneuerbaren Energien verhindert hat, verhinderte die Schwarz-Gelbe Landesregierung notwendige Impulse in zukunftsfähige Antriebstechniken. Dass der Verbrennungsmotor und der Individualverkehr ein Auslaufmodell sind, entspricht doch nur der Realität! Der Realität nicht ins Auge zu sehen, ist jedoch der sichere Anfang vom Ende für Unternehmen. Insofern ist auch hier die neue Mentalität der Regierung spürbar – nicht wegschauen und vertuschen und die Realität nicht wahrhaben wollen und warten bis kurz vor knapp, sondern Realitäten aussprechen, auch wenn sie weh tun, neue Wege suchen und mit Veränderungen aktiv umgehen, das sollte der neue Politikstil sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 16.05.2011 #s21 #k21 Der neue Politikstil im Ländle macht sich sachte, aber sicher an vielen Stellen wohltuend bemerkbar

  1. Weiterbauen schreibt:

    Sehr wichtig ist auch die Beachtung von Rechtsstaat, Verfassung und Vertragstreue. Gerade bei einem Projekt, dass nach den letzten repräsentativen Umfragen von der Mehrheit der Baden-Württemberger unterstützt wird.http://wirsindstuttgart21.de/wp-content/uploads/2010/11/Politbarometer.png

  2. ebse schreibt:

    Vertragstreue?Da sag ich bloss:Entfall der Geschäftsgrundlage.Oder:Entzug der Baugenehmigung.Lasst sie („die bleede Bahn“) doch klagen, who gives f..k?Umfragen:Ich habe gerade auch eine gemacht:80% gegen S2120% dafür.

  3. Weiterbauen schreibt:

    Entfall der Geschäftsgrundlage. Achja? Nur weil das die Gegner so sehen?Entzug der Baugenehmigung? Von wem, mit welcher Begründung?Umfragergebnisse? Bleibt Ihnen da nur Lächerlichmachen?Sie sind doch Demokraten und betrachten alles total kritisch und so. Wann endlich auch mal ernsthaft sich selbst?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s