01.04.2011 #s21 #k21 Kontrolltreffen am #GWM – keine neue Anlieferung am Morgen

Nachdem gestern doch noch Rohre am Grundwassermanagement angeliefert wurden, waren wir heute morgen wieder vor Ort. Es wurde aber bis 8 Uhr nichts angeliefert. Dann machten wir uns auf den Weg zur Arbeit.

Insgesamt sieht es ja auch nicht schlecht aus, dass sich S21 von selbst erledigt. Nachdem gestern bekannt wurde, dass der Projektleiter für S21 einen Brandbrief an die Bahn geschrieben hätte, in dem er vor immensen Kostensteigerungen warnt, wurde heute früh im SWR gesagt, dass Kefer mit Schuster über einen möglichen Ausstieg aus dem Projekt telefoniert hätte. Schuster beharrt aber offenbar, realitätsfern wie er ist, darauf, dass das Projekt weiter geführt wird. Der Verdacht liegt nahe, dass er vielleicht doch tiefer in dem Projekt drin steckt, als bisher bekannt.

SCHUSTER WEG! SCHUSTER WEG! SCHUSTER WEG!

Oben bleiben!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 01.04.2011 #s21 #k21 Kontrolltreffen am #GWM – keine neue Anlieferung am Morgen

  1. Dr. Walter Gollinger schreibt:

    Von der Marke Schuster gibst noch viele im Land. Altersstarrsinn ist wohl ausgeschlossen. Bei der IHK sitzt auch einer, der das Aus von Murks betrauert.Ganz zu schweigen von Leuten wie Drechsler, die jetzt mal zur Abwechslung in der Regierungskoalition sitzen. Bis die verstummen, wird wohl noch viel Wasser den Nesenbach hinunterrinnen. Deswegen beharrlich weiter sich zu Wort melden. Überall!OBEN BLEIBEN!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s