04.02.2011 #s21 Wer braucht schon Schlaf, wenn die Bäume in Gefahr sind? Die Nacht am Nordflügel

Die Stuttgarter Nachrichten meldeten gestern: „Stuttgart – Die Polizei stand bereits in Alarmbereitschaft, und auch die Stuttgart-21-Gegner haben für die Nacht zum Freitag kräftig mobilisiert. Doch dann stellte die Bahn das Signal auf Rot: Die geplanten Umpflanzungen von Bäumen auf der Nordseite des Hauptbahnhofs sollen frühestens nächste Woche gestartet werden. Zu viele Informationen waren vorab über die Planungen durchgesickert, wieder drohte eine umkämpfte Nacht-und-Nebel-Aktion.“

Die Mobilisierung hat trotz dieser Meldung prima geklappt – es wurde und wird einfach zu viel gelogen, als dass wir solche Meldungen ernst nehmen könnten! Über 100 Parkschützer fanden sich bis Mitternacht an der Mahnwache ein und wachten die Nacht hindurch bis ins Morgengrauen. Und außer dass die Polizei nahezu im Minutentakt am Kurt-Georg-Kiesinger-Platz vorbeifuhr, passierte gottseidank nichts. Ein Transparent wurde in den Bäumen zur Schillerstraße befestigt, es wurden Bezugsgruppen gebildet und es gab ein Blockadetraining mit juristischer Aufklärung. Und es wurde viel geredet, gelacht und geplant. Insgesamt war die Stimmung trotz der Kälte, die sich auch bei mittlerweile milderen Temperaturen nach einigen Stunden fast zwangsläufig einstellt, sehr gut und es war eine gute Erfahrung, dass die Mobilisierung auch in der Vorstufe doch ganz gut klappt.

Unser Widerstand hat Wirkung gezeigt! Die geplante „Verpflanzung“ ist um Tage verschoben worden wegen unseres Widerstands! Das ist ein guter Erfolg! Vielen, vielen Dank allen, die sich die Nacht um die Ohren geschlagen haben, die sich extra Urlaub für heute genommen haben, die kreative Beiträge geliefert haben und die sich um die Plakate, die Verpflegung und die Organisation gekümmert haben.

Aktuell wartet die Polizei in 6 Wannen an der LBBW, um den Bagger aus dem Baubereich herausfahren zu können und die Baustelle auf dem Parklatz einrichten zu können. Also reine Routine. Falls blockiert wird, dann heute ohne mich.

Seid weiterhin wachsam – wir wissen alle, dass wir eine zeitliche Verschiebung erreicht haben, aber die vegetationslose Zeit endet bald und die Bahn hat nicht mehr viel Zeit für die „Versetzung“!

Oben bleiben!

Update: gegen 8:30 blockierten drei Leute einen LKW an der Einfahrt zur Baustelle Nordflügel. Die Polizei war ja bereits mit 6 Wannen vor Ort und trug die Blockierer auf die Seite. Laut Augenzeuge wurde ein Blockierer wohl auch recht unschön weggezerrt. Als ich ankam, wurden bereits die Personalien aufgenommen. Auf den LKW wurde der kleinere Bagger geladen. Warum die nun keinen Bagger mehr benötigen, verstehe ich nicht, denn den Parkplatz sägen sie ja weiter auf. 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s